Interessengemeinschaft-Seilsport
Navigation  
  Startseite
  Aktuelle Infos
  Über uns
  Ausrüstung
  Aktivitäten - Vorplanung 2017
  "Face First" - Hall of Fame
  Bildergalerien 2017
  Bildergalerien 2016
  Bildergalerien 2015
  Bildergalerien 2014
  Bildergalerien 2013
  Bildergalerien 2012
  Bildergalerien 2011
  Bildergalerien 2010
  Bildergalerien 2009
  Zum Gedenken an Heinz
  Knotenkunde
  Verwendetes Material
  Fehlerquellen beim Seilsport
  Behelfsmäßige Rettung
  Übungsdummy - Rettungsübungen
  => Übung am 22.06.2014
  => Übung am 30.11.2013
  => Übung am 28.09.2013
  => Übung am 17.02.2012
  => Übung am 26.11.2011
  => Übung am 21. & 23.10.2011
  => Übung am 07.05.2011
  => Übung am 20.11.2010
  => Übung am 09.10.2010
  => Übung am 16.09.2010
  => Übung am 26.06.2010
  => Übung Nr. II am 24.10.2009
  => Übung am 24.10.2009
  Lektüre
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
  Verlinkungen
Übung am 22.06.2014

Übung am 22.06.2014
 

Bei Arbeiten in einem Schüttgutsilo im Werk ist unser Seilsportler "Horst 
Holzkopf", wegen austretender Gase und Dämpfe, ohnmächtig geworden.
Horst liegt nun, da er den Arbeitsanweisungen mal wieder nicht Folge geleistet
hat und ganz ohne Atemschutz einstieg, zum Glück aber wenistens mit einem
Seil gesichert, am Boden des Silos. Da das Silo zur Zeit gereinigt und
überprüft werden soll und nur mittels SRT begehbar ist und es von Horst
keinerlei Lebenszeichen gibt, muss die Gruppe von der Siloluke aus und zur
Siloluke hin seine Rettung organisieren.

Um sich selbst vor den giftigen Gasen und Dämpfen zu schützen hat jeder
Teilnehmer dieser Aktion eine Atemschutzmaske mit Filter (ein sogenannter
umluftabhängiger Atemschutz) zu tragen ! Es ist genügend Luftsauerstoff
vorhanden, so das kein Pressluftatmer (ein sogenannter umluftunabhängiger
Atemschutz) zum Einsatz kommen muss.

 Zur Ausführung stehen dem Rettungsteam folgende Gerätschaften zur Verfügung:
- Atemschutzmaske mit Filter
- Helm mit Licht
- Handschuhe
- die eigene seilsportliche Ausstattung
- Hebegerät "Greifzug" mit 20 Meter Stahlseil
- div. Bandschlingen
- eine Umlenkrolle


Der bewusstlose "Horst Holzkopf" mit einem Seil gesichert am Siloboden
Bei dieser Übung wurde von einem geschlossenen Silo ausgegangen,
sonst würde eine Rettung natürlich nach draußen erfolgen.


Das Rettungsteam v.l.n.r.: Jörg, Robin, Jens, Anne, Martin
Die Retter teilen sich im Laufe der Übung in zwei eigenständig arbeitene Gruppen auf:
Team "Seilschaft" und Team "Greifzug"


Team "Greifzug" mit angelegtem Atemschutz kurz nach dem Einnebeln des Silos


Retter Robin (Team "Seilschaft") steigt als Erster ein


Robin nähert sich langsam dem ohnmächtigen "Horst"


Robin hat "Horst" erreicht und beginnt mit einem "Bodychek"


Die Kommunikation mit angelegtem Atemschutz fällt den Rettern schwer


Retter Jörg macht sich zum Einstieg bereit


"Glück ab" für Retter Jörg


Jörg ist am Siloboden angelangt, derweil wurde "Horst" mit seiner
Sanbegleitung schon etwas durch Team "Greifzug"nach oben gezogen.


"Horst" und Robin werden langsam angehoben.


Der Aufstieg beginnt


Retter Jörg übernimmt die Kontrolle der Sicherungs- und Führungleine
so verdrehen sich weder der Patient noch sein Retter.


Meter für Meter geht es für "Horst" und Robin aufwärts.


Rege Betriebsamkeit bei Team "Greifzug".


Hier gilt es nun den bewusstlosen "Horst" mitsamt seiner
Begleitung unbeschadet durch die Siloluke zu dirigieren.


Teammitglied Anne wurde im Vorfeld vom Tragen einer Maske ausgeschlossen.
Wir wollten mit der jungen Dame, dank den vorherrschenden Temperaturen
sowie den ungewohnten Tätigkeiten, keinen echten Notfall provozieren.


Die Engstelle wird erfolgreich gemeistert.


"Horst" & Robin sind unbeschadet aus dem Silo ausgeschachtet.


"Horst" wird in einer sitzenden Position gelagert werden, doch
zuerst müssen die Retter alle Seilverbindungen lösen.


Etappenziel erreicht: "Horst" sitzend, an eine Wand gelehnt, gelagert.


Jetzt kann der verbliebene Retter durch Team "Greifzug" an dus dem Silo gehoben werden.


Retter Jörg kommt langsam aus dem Silo hervor.


Das gesammte Rettungsteam mit Patient "Horst"


Teil zwei der Übung:
"Horst" wird nun von der 25 Meter Ebene via Flaschenzug
auf die 6 Meter Ebene zur Weiterbehandlung verbracht.
Doch zuerst wird der immer noch bewusstlose "Horst"
zu der Station am Treppenhausschacht per Schleiftricks
gezogen.


Retter Martin bedient den rücklaufgebremsten Flaschenzug.


"Horst" schon fest im Flaschenzugsystem eingebunden.


Hier ist Retter Jens die Begleitperson für unseren Patienten.


Gleich geht die Abfahrt durch das Treppenhaus los.
Gut zu sehen wie die Retter sich um
"Horst" und
das stabilisieren seines Kopfes bemühen.


Die Abfahrt beginnt.


Auch hier gut zu sehen wie Retter Jens den Kopf stabilisiert.


"Horst" & Jens kurz vor dem Zielpunkt der Übung.

Bei dieser Übung ging es natürlich vornehmlich darum den verunglückten "Horst"
zu retten. Andererseits ging es auch um die Teamfähigkeit der Teilnehmer.
Die Bilder können leider nicht das, zum Teil, beklemmende Gefühl unserer Retter
wiederspiegeln als sie die Übung mit angelegtem Atemschutz absolvieren konnten.
Die PSA (PersönlicheSchutzAusstattung), sprich der angelegte umluftabhängige Atemschutz
mit der dazu gehörigen Einschränkung der Sichtverhältnisse sowie das erschwerte
Atmen durch die Luftfilter sowie die schwergänige Kommunikation sorgten so auch
ganz sicher nicht gerade für eine "Wohlfühlatmosphäre" für das Rettungsteam.
Somit sei hier nochmals ein großes Lob
für den erfolgreichen
Abschluß dieser Übung
an das Rettungsteam
Anne, Jens, Jörg, Martin & Robin
ausgesprochen, .




                                                                             Seite erstellt am 26.06.2014
Neuigkeiten  
  Hallo Seilsportler !

11.06.2017 Felsengarten Hessigheim - Höhlennotfall

28.05.2017 Felsengarten Hessigheim
Technische Übungen

21.05.2017 Werk-H

20.05.2017 SRHT Workshop

19.05.2017 SRHT Symposium
bei ECMS in Ahlen

13.05.2017 Felsengarten Hessigheim

10. bis 12.05.2017
RettMobil in Fulda
Europäische Leitmesse
für Rettung und Mobilität

07.05.2017 Werk-H
Rettung Spezial

06.05.2017 Tanja & Joe´s
Urbex-Spezial

30.04.2017 Urbex Spezial
Leiternsteig
Les Echelles de la Mort (F)

29.04.2017 Urbex Spezial
"Mundus subterraneus"
Grotte de la Malatier (F)

28.04.2017 Werk-H
Akram Spezial

02.04.2017 Urbex-Tagestour
"Höhlen, Felsen & Ruinen"

27.03.2017 Werk-H
Lale & Emilio Spezial

24.03.2017 Lehrgang ERHT
im Hause Bornack / Hochwerk Marbach

22.03.2017 Zu Gast bei MD-Textil

11. & 12.03.2017 Werk-H
Seilsportliches Wochenende

03.+04.03.2017 Night & Day
Übungen am Seil mit der
S+M+S-Connection aus KA

19.02.2017
Axel Spezial - Übungen in der SRT

12.02.2017 Einsteigerübungen
im Werk-H
Wir freuen uns mit Vanessa über ihre erbrachten Leistungen.
Weiter so !!!

05.02.2017 Retten & Bergen
Werk-H

22.01.2017 Aktion im Werk-H
Ausrüstungkontrolle und
technische Übungen

08.01.2017 seilsportlicher
Jahresbeginn im
Felsengarten Hessigheim
Pascal schafft den Einzug
in unsere "FaceFirst-Hall
of Fame". Glückwunsch !

29.12.2016 Werk-H
Urban Exploration

18.12.2016 Werk-H
Jahresabschluss

09.+10.12.2016 Filmprojekt
Starship Troopers - German Division,

08.12.2016 Klaus
im Hochwerk Marbach
Lehrgang "Hängetrauma".

13.11.16 Felsengarten Hessigheim. Den Seilsportlern Domenik & Sebastian gelingt der Einzug in unserer "FaceFirst-Hall of Fame"

12.11.2016 technische Übungen im Werk-H.

06.11.2016 Werk-H Rolf Spezial

04.11.2016 Neues Material
unter: Riggingplates

20.10.2016 Klaus & Lukas
im Hochwerk Marbach

16.10.2016 Urbex-Spezial
T5 Geocaching an einer
Brücke sowie einer Burgruine

25.09.2016 Werk-H
Einsteigerübungen

18.09.2016 Werk-H
Lehrgang mit Feuerwehrkameraden
der FFw Alt-Saarbrücken, Löschgruppe 11

11.09.2016 Werk-H
Jörg Spezial an der "Tortour 3"

28.08.2016 Werk-H
Neue Herausforderungen
für unsere Kandidaten

21.08.2016 Übungen im Werk
Wir freuen uns mit unseren Neueinsteigern Lea, Marisa, Hermann & Tobias über die gezeigten Leistungen.

20.08.2016 Benjamin Spezial

20. + 21. August 2016
jeweils ab 10.00 Uhr
Übungen im Werk

10.07.2016
Kistenklettern & Abseilübungen
im Werk-H

25.06.2016
Mundus subterraneus
Grotte de la Malatier - F
Peter & Klaus auf Höhlentour

13.06.2016
Einsteigerübungen im Werk

04.06.2016
Werk-Hassmersheim
Urbex & Nachtübung
 
Werbung  
  "  
Gedenken  
  Wir trauern um unseren Kameraden & Seilsportler Heinz , welcher am 10.09.2010 nach langer Krankheit verstarb.  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=