Interessengemeinschaft-Seilsport
Navigation  
  Startseite
  Aktuelle Infos
  Über uns
  Ausrüstung
  Aktivitäten - Vorplanung 2017
  "Face First" - Hall of Fame
  Bildergalerien 2017
  Bildergalerien 2016
  Bildergalerien 2015
  Bildergalerien 2014
  Bildergalerien 2013
  Bildergalerien 2012
  Bildergalerien 2011
  Bildergalerien 2010
  Bildergalerien 2009
  Zum Gedenken an Heinz
  Knotenkunde
  Verwendetes Material
  => Helme
  => Schutzbrillen
  => Mobile Lichtquellen - Kopfscheinwerfer
  => Mobile Lichtquellen - Taschenlampen
  => Mobile Lichtquellen - Laternen
  => Karabiner
  => Materialkarabiner
  => Schraubglieder
  => Abseilachter
  => Abseilgeräte
  => Seilbremsen, Stichtplatten, Bremsplatten
  => Seilklemmen
  => Seilrollen
  => Flaschenzüge
  => Riggingplates
  => Swivel - Drehwirbel
  => Seilschutz
  => Seilschutz - Industriell
  => Leitern
  => Greifzug
  => Haken & Ösen
  => Erste Hilfe & Co
  => Notfallausrüstung
  => Rettungsausrüstung
  => Taschenmesser
  => Funk & Fernmeldeeinrichtungen
  => Funk & Fernmeldeeinrichtungen II
  => Funk & Fernmeldeeinrichtungen III PMR
  Produkt-Tester
  Fehlerquellen beim Seilsport
  Behelfsmäßige Rettung
  Übungsdummy - Rettungsübungen
  Lektüre
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
  Verlinkungen
Seilschutz


Seilschutz

Unter Seilschutz versteht man alle Hilfsmittel,
die zum Schutz von Seilen, Gurten oder Bändern
an scharfen Kanten, verwendet werden.
Hierfür können neben den zu erwerbenden
Seilschützern auch z.B. alte Decken, Militär-
Zeltbahnen, LKW-Planen, Handschuhe,
Gummimatten aus Fahrzeugen, Rucksäcke,
Bekleidungsstücke, PVC-Bodenbelag,
oder auch Teile "alter abgelegter
Wasserschläuche" z.B. aus THW- o. Feuer-
wehrbeständen  ihre Verwendung finden.
Der Phantasie sind und werden hier beinahe
kaum Grenzen gesetzt.

Hier nun einige unserer Varianten:



Seilschutz "3/4 Zoll Wasserschlauch"
bestehend aus Gummigewebeschlauch (ca. 15 cm)
und Reepschnur (4 mm ca. 25 cm)
Gesamtgewicht ca. 80 Gramm

(Hersteller: T.K.-Eigenbau)

Sehr leicht und durchaus Kostengünstig selbst herzustellen:
Von einem Gartenschlauch ein passendes Stück abscheiden,
Loch für die Reepschnur bohren und besagte Schur
durchfädeln, verknoten, fertig und einsatzbereit !



Seilschutz "3/4 Zoll Wasserschlauch"
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)

Einsatz an einer Betonwand
Welches der beiden Seile würde wohl im Einsatz länger halten ?



Seilschutz "3/4 Zoll Wasserschlauch"
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)

Einsatz an einer Betonwand
Das der Schlauch sowie die Reepschnur mit einem Ankerstich
schon im Vorfeld auf das Seil aufgebracht werden müssen,
ist der einzige Nachteil bei dieser Seilschutzvariante.

Allerdings ist sie so auch hervoragend vor Verlust gesichert.


Modularer Seilschutz "Klein"
bestehend aus CNS-Rohr (6x)
mit Schraubgliedern und Reepschnur

(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz in einem Fensterrahmen


 
 
Modularer Seilschutz "Klein"
Einsatz im Naturfels


Modularer Seilschutz "Groß"
bestehend aus: CNS-Rohr (6x ca. 60 cm lang)
mit Schraubgliedern ( 5mm, 12x) 
und Reepschnur (8mm ca. 10 m)

(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz an einer Betonmauer



Modularer Seilschutz "Groß"
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz an einer Betonmauer

Die Idee dieses Modularen Seilschutzes wurde beim 
Sicherheitswettbewerb "Förderpreis 2009" der 
Bergbau u. Steinbruch BG (Berufsgenossenschaft) prämiert.

Lust auf´s Nachbauen ?
 Nutzt unser Kontaktformular und Ihr bekommt
 die Bauanleitung (Dateigröße 7,06 MB) kostenlos per e-Post.
 


Modularer Seilschutz "Groß"
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz im Naturfels



Modularer Seilschutz "Groß"
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz im Naturfels



Bandschlingen- bzw.Seilschutz
aus "C"-Schlauch Stück

(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz an einem Stahlträgergerüst (T-Träger)



Bandschlingen- bzw.Seilschutz
aus "C"-Schlauchstücken
(Hersteller: T.K.-Eigenbau)
Einsatz an einem Doppel T-Stahlträger
Da der Stahlträger hier mit den "scharfen Kanten" nach oben liegt,
wurde zur Redundanz das Seil mit einer weiteren, mit "C"-Schlauch
ummantelten, Bandschlinge angeschlagen.

Lust auf´s Nachbauen ?
Fragt bei Eurer hiesigen Berufs- oder Freiwilligen Feuerwehr oder beim THW
doch mal nach ob Ihr nicht einen "Alten abgelegten Schlauch" oder Teilstücke
davon haben könnt. Das ganze läßt sich dann bequem auf Maß zurechtschneiden.


Bandschlingen- bzw.Seilschutz
aus "C"-Schlauch Stück mit Schlinge

(Hersteller: T.K.-Eigenbau)

An der Falz durchgetrennt und beidseitig mit Klettband versehen.
Der Seilschutz läßt sich somit einfacher auf einem Seil anbringen.
Um das Konstrukt vor unbeabsichtigtem Verschieben zu sichern
wurde noch ein Prusikschlinge samt Schraubglied angebracht.



Bandschlingen- bzw.Seilschutz
aus "C"-Schlauch Stück mit Schlinge
Einsatz im Naturfels



                                                                       Seite aktualisiert am 24.05.2012

Neuigkeiten  
  Hallo Seilsportler !

14.11.2017 erste Ergebnisse zu den Produkttests veröffentlicht.
Zu finden: Produkt-Tester

12.11.2017 Felsengarten Hessigheim Übungen im Naturfels - Lukas Spezial

29.10.2017 Neuer Handschuh
zum Testen. Mapa Kromet 836 LC.
Zu finden : Produkt-Tester

22.10.2017 Neues Themengebiet
auf der HP erstellt
Produkt - Tester

17. - 20.10.2017 A plus A
Fachmesse für Arbeitssicherheit & Arbeitsschutz in Düsseldorf.

15.10.2017 Felsengarten Hessigheim. Wir freuen und mit David über seine Aufnahme in unsere FaceFirst - Hall of Fame, sowie über unsere Wiederholer Lukas & Dominik. Desweiteren möchten wir uns bei den vielen freiwilligen Gästen bedanken, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben und gemeinsam mit uns die Felsengartenhöhle befahren haben oder sich bei uns ans Seil begaben.

14.10.2017 Neues unter Verwendetes Material - Funk & Fernmeldeeinrichtungen II

23. + 24.09 Höhlenbefahrung
im französischen Jura

17.09.2017 Aktionen rund um
den Baum / Hardheimer Forst

16.09.2017 Einfahrt ins Besucherbergwerk Bad Friedrichshall Kochendorf

15.09.2017 Lehrgang SRHT
im Hause Bornack
Hochwerk Marbach

20.08.2017 Urbex Spezial
T5-Geocache in der Burg

13.08.2017 Urbex Spezial
"Klettergarten"

12.08.2017 Urbex Spezial
"Berge & Stollen"

06.08.2017 Felsengarten Hessigheim

23.07.2017 Untertage-Abenteuer
auf der Kuppenalb

11.06.2017 Felsengarten Hessigheim - Höhlennotfall

28.05.2017 Felsengarten Hessigheim
Technische Übungen

21.05.2017 Werk-H

20.05.2017 SRHT Workshop

19.05.2017 SRHT Symposium
bei ECMS in Ahlen

13.05.2017 Felsengarten Hessigheim

10. bis 12.05.2017
RettMobil in Fulda
Europäische Leitmesse
für Rettung und Mobilität

07.05.2017 Werk-H
Rettung Spezial

06.05.2017 Tanja & Joe´s
Urbex-Spezial

30.04.2017 Urbex Spezial
Leiternsteig
Les Echelles de la Mort (F)

29.04.2017 Urbex Spezial
"Mundus subterraneus"
Grotte de la Malatier (F)

28.04.2017 Werk-H
Akram Spezial

02.04.2017 Urbex-Tagestour
"Höhlen, Felsen & Ruinen"

27.03.2017 Werk-H
Lale & Emilio Spezial

24.03.2017 Lehrgang ERHT
im Hause Bornack / Hochwerk Marbach

22.03.2017 Zu Gast bei MD-Textil

11. & 12.03.2017 Werk-H
Seilsportliches Wochenende

03.+04.03.2017 Night & Day
Übungen am Seil mit der
S+M+S-Connection aus KA

19.02.2017
Axel Spezial - Übungen in der SRT

12.02.2017 Einsteigerübungen
im Werk-H
Wir freuen uns mit Vanessa über ihre erbrachten Leistungen.
Weiter so !!!

05.02.2017 Retten & Bergen
Werk-H

22.01.2017 Aktion im Werk-H
Ausrüstungkontrolle und
technische Übungen

08.01.2017 seilsportlicher
Jahresbeginn im
Felsengarten Hessigheim
Pascal schafft den Einzug
in unsere "FaceFirst-Hall
of Fame". Glückwunsch !

29.12.2016 Werk-H
Urban Exploration

18.12.2016 Werk-H
Jahresabschluss

09.+10.12.2016 Filmprojekt
Starship Troopers - German Division,

08.12.2016 Klaus
im Hochwerk Marbach
Lehrgang "Hängetrauma".

13.11.16 Felsengarten Hessigheim. Den Seilsportlern Domenik & Sebastian gelingt der Einzug in unserer "FaceFirst-Hall of Fame"
 
Werbung  
  "  
Gedenken  
  Wir gedenken unserem Kameraden & Seilsportler Heinz, welcher am 10.09.2010 nach langer und schwerer Krankheit verstarb.  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=